Sonntag, 29. März 2009

Dots and Daisies gestempelt in Ton

Als ich diesen Stempel das erste mal in der Hand hatte, dachte ich mir gleich, damit lässt sich doch noch Anderes machen. Da ich ja Ton unheimlich gern mag (auch wenn ich leider noch nie getöpfert habe) sind mir wieder die Anhänger, die ich früher schon öfters gemacht habe, in Erinnerung gekommen!
Im Bastelladen bekommt ihre tonähnliche Modeliermasse zu kaufen, oder auch Naturton (von Heyda) wie ich ihn verwendet habe, darauf achten dass er auch lufttrocknent ist. Das sind meistens Blöcke, die ihr einfach zerschneiden könnt und dann wird die Masse ganz normal ausgerollt und mit Kecksförmchen ausgestochen, ich benutze als Unterlage Backpapier, da lassen sie sich besser wieder lösen. Ihr könnt euch natürlich auch größere Formen als Vorlage machen wie ich z.B. für die Herzen und Blumen, die dann einfach mit dem Messer ausschneiden. Gestempelt habe ich, nachdem ich schon ausgestochen hatte ... keine Angst, die Stempel bleiben unversärt. Nun braucht der Ton 1-2 Tage zum Trocknen. Ich habe die Teile vor dem Trocknen noch etwas verformt, damit sie natürlicher aussehen. Um die richtige Ton-Optik zu bekommen, habe ich die Figuren nach dem Trocknen noch mit stark verdünnter weißer Acrylfarbe betupft.
Die Blümchen sind ebenfalls mit Acrylfarbe ausgemalt und haben einen leichten 3D-Lack Überzug.

Das ist auch eine wunderbare Kinderbastelei, das hat meine Tochter schon mit 2 gemacht!

Übrigens, man kann natürlich alle Stempel verwenden! Aus 500g Ton bekommt ihr in etwa die Menge raus, wie auf den Bildern, für 5,- Euro hat man da doch ein paar nette Geschenke gemacht! Und noch was, das Material ist nicht wasserfest (da ja nicht gebrannt), außer ihr lackiert es ordentlich, aber dann geht ja der Charme verloren. Lässt sich bestimmt auch mit Fimo machen!

LG,
Birgit




Kommentare:

  1. sehr geniale idee und klasse ergebnisse hast du da erzielt. liebe grüsslis nina

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja mal ne tolle Idee und
    sie sehen einfach nur klasse aus!

    LG Manu

    AntwortenLöschen
  3. Die Idee is ja megaklasse...muß ich auch bald ausprobieren...gefällt mir sehr sehr gut!!

    LG Micha

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Idee und Umsetzung!!!!
    Danke für die gute Erklärung, werde es sicher auch mal gemeinsam mit meiner Tochter versuchen ;-) .
    LG Gaby (Ybag71)

    AntwortenLöschen
  5. das ist ja eine Megatolle Idee das werd ich auf jedenfall mal nachmachen
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  6. ich bin durch Zufall auf Deine Seite gerutscht und komme aus dem staunen nicht mehr raus ... superschöne Sachen die Du werkelst ... bin mehr als begeistert und komme bestimmt bald wieder ...

    LG Nicolchen

    AntwortenLöschen
  7. Eine super klasse Idee! Und vor allem: man hat immer eine kleine Geschenkidee parat.

    die hippe

    AntwortenLöschen

♡-lichen Dank für deinen Kommentar!