Montag, 10. August 2009

Ein Herzerl zur "Goldenen Hochzeit"

Eine Freundin bat mich drum eine Karte zur "Goldenen Hochzeit" zu machen. Sie sollte als Gutschein dienen, denn 50 Euro möchte sie mit der Karte verschenken. Zu einer normalen Karte habe ich zur Zeit so gar keine Lust also ist wieder eine Herz aus Graupappe entstanden. So ganz zufrieden bin ich nicht, es mußte auch recht schnell gehen. Unter der Blume mit der 50 ist eine Röhre in der man das Geld stecken kann.
Auf der Rückseite befindet sich dann noch eine kleine Herzkarte zum Beschriften!






..... und da ich ja gerne viel auf einmal mache sind noch diese Herzen entstanden die ich nach und nach fertig machen werde. Kunterbunt für alle verschiedene Geschmäcker;-)




In diesem Zusammenhang möchte ich mich noch einmal bei euch für die vielen Awards bedanken die ich bekommen habe und auch entschuldigen möchte ich mich, dass ich zum Schluß kaum drauf reagiert habe. Ich habe letztens 3 x am Tag den gleichen überreicht bekommen. Das ehrt mich, ich kann aber leider so gar nichts an diesen Awards finden. Es tut mir leid und nehmt mir das bitte nicht übel!

Viele Dank und ganz liebe Grüße,

Birgit

Kommentare:

  1. Schönes Herz geworden, gefällt mir gut und mit den Awards verstehe ich gut!

    LG, Nadja

    AntwortenLöschen
  2. Das Herz ist toll geworden. Freue mich schon auf deine nächsten Werke. Du hast ja schon toll vorgearbeitet und ich bin gespannt, was du daraus bastelst.

    Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Das Herz ist einfach herzallerliebst geworden,
    tolle Arbeit.

    LG
    Ulla

    AntwortenLöschen
  4. Wundervoll, schon allein die Idee, keine normale Karte zu solch einem Anlaß zu machen.
    Die Gesamtgestaltung ist topp, wie immer. (Ich mag allerdings diese Hochzeitsmotiv nicht so sehr..)

    die hippe

    AntwortenLöschen
  5. na du bist aber kritisch.... ist echt sehr schön geworden... tolle sachen machst du... :-)

    ganz liebe grüße

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Birgit,
    Dein Hochzeitsherz ist wieder großartig geworden und die Idee mit der Röhre für den Geldschein finde ich total super Klasse. Würdest Du mir vielleicht noch verraten, wie Du die Herzform hin bekommen hast? Die ist total schön und sowas würde ich auf keinen Fall so gleichmäßig frei-Hand hin bekommen?

    LG Kati

    AntwortenLöschen
  7. @Kati,
    da gibt es doch einen ganz einfach Trick. Nimm dir ein einfaches Blatt Papier, knicke es in der Mitte und dann mal dir eine Hälfte des Herzes vor. Ausschneiden, auseinanderklappen und schon hast du ein gleichmäßiges Herz und eine super Vorlage!

    Liebe Grüße,
    Birgit

    AntwortenLöschen

♡-lichen Dank für deinen Kommentar!